Heidelberger Elterntraining - Logopädie-Praxis Menauer

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Leistungen

Heidelberger Elterntraining


Das »Heidelberger Elterntraining zur frühen Sprachförderung« richtet sich an Eltern zwei- bis dreijähriger Kinder, die eine deutlich verzögerte sprachliche Entwicklung aufweisen (mit 24 Monaten noch keine 50 Wörter benutzen).

Es ist ein strukturiertes sprachbasiertes Gruppenprogramm für 5 bis 10 Teilnehmer und umfasst 7 Doppelstunden sowie einen Nachschulungstermin nach einem halben Jahr.

Das Ziel des Trainings besteht in der Stärkung der Kompetenz der Eltern als wichtigste Bezugspersonen und Kommunikationspartner des jungen Kindes. Sie werden für sprachförderliche Interaktionen im Alltag sensibilisiert und gezielt im Einsatz von Sprachlehrstrategien geschult.
Folgende Themen sind u. a. Bestandteil des Trainings:
  • Ursachen der verzögerten Sprachentwicklung
  • Sprachförderliche Grundhaltung
  • Anschauen von Bilderbüchern
  • Bedeutung des gemeinsamen Spiels
  • Optimierung des Sprachangebots in Alltagssituationen
  • Sprachspiele – Fingerverse, Lieder, Reime
Die Vermittlung der Inhalte erfolgt multimedial in Form von Präsentationen, Kleingruppenarbeit, Videoillustrationen usw.

Im Rahmen einer am Zentrum für Kinder- und Jugendmedizin Heidelberg durchgeführten kontrollierten Evaluationsstudie konnte die Effektivität des Heidelberger Elterntrainings hinsichtlich einer deutlichen Abnahme sprachlicher Auffälligkeiten und manifester Sprachentwicklungsstörungen im Alter von drei Jahren nachgewiesen werden. 

Dieser Text wurde mit freundlicher Genehmigung der Seite www.heidelberger-elterntraining.de entnommen. Auf dieser Internetseite finden Sie weitere Infomationen zum Heidelberger Elterntraining. 

Für Termine und weitere Informationen, wie z.B. die Kosten und die eventuelle Übernahme der Kosten durch die Krankenkassen sprechen Sie uns an!


 
 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü